Copyright © 2018 Medit. Alle Rechte vorbehalten.

  • Facebook - White Circle
  • YouTube - White Circle
  • LinkedIn - White Circle
  • Instagram - White Circle
  • Twitter - White Circle

MEDIT corp. 23 Goryeodae-ro 22 gil, Seongbuk-gu, Seoul, Südkorea

 

Leistung, Geschwindigkeit und Vielseitigkeit für Ihr Labor

Medit T-Series

Unsere neue Generation von dentalen 3D Scannern: Die T-Serie

Medit stellt die Spitze beim dentalen 3D-Scannen dar. Mit unübertroffener Geschwindigkeit, Genauigkeit und Zuverlässigkeit hilft Ihnen Medit, Ihre Produktivität neu zu entdecken. Eine neue leistungsstarke Scan-Maschine sowie günstige Preisgestaltung machen Medits T-Serie zur perfekten Lösung für Leistungsenthusiasten sowie Einsteiger und helfen Ihrem Labor dabei, Produktivität neu zu erleben, dank dem praktikablem Design und hochtechnologisierten Features.

Superschnelles Scannen

Hohe Genauigkeit

Systemoffene Scanner

Automatisches Scannen von Abformungen

Hochauflösende Kameras

CAD/CAM beginnt mit der Genauigkeit des Scanners

Die anspruchsvollsten Brücken, Implantate und Stegkonstruktionen erfordern höchste Genauigkeit. Durch den Einsatz modernster Blaulicht-Scan-Verfahren ist die T-Serie in der Lage, Scans von bester Qualität mit hoher Präzision aufzuzeichnen. Unsere dentalen 3D Scanner erfüllen diverse Industriestandards hinsichtlich Genauigkeit, einschließlich ISO 12836, ANSI/ADA Standard No. 132 und VDI 2634.

7 microns

     ISO 12836

Moderne Datenverarbeitung & hochauflösende Kameras

Die Medit T-Serie revolutioniert Datengenauigkeit mit hochmoderner Software-Technologie, hochauflösenden Kameras und Blaulicht-Scantechnik. Die neueste Technologie mit modernem Kamerasystem mit dual 2.0 MP-Auflösung bietet außergewöhnliche Leistung und Scandatenqualität. Unsere neue Reihe an 3D Scannern liefert brilliante Klarheit für Ihre Arbeit während Sie Ihnen wertvolle Zeit und Geld spart, durch die Verringerungen von Versuchen notwendig für die Anpassung von Passungen für Füllungen.

Schärfere Kanten und klare Details mit Scannern der T-Serie

Der schnellste Laborscanner der Dental-Industrie

Mit der schnellen Scan-Maschine und dem hoch-effizienten Software-Algorithmus des T500 können Sie einen ganzen Zahnbogen innerhalb von 12 Sekunden oder 8 Stümpfe innerhalb von 19 Sekunden scannen.

12 Sekunden

 Full arch scanning

19 Sekunden

 8 Einzelzahnstümpfe

Arbeitsablauf ohne Modell

Unsere Funktion zum Scannen von Abformungen macht die Herstellung eines Gipsmodells überflüssig. Sie können die Abformung einfach sofort nach Eintreffen im Labor scannen und mit dem Entwurf beginnen.

Die T-Serie hat sich einen herausragenden Ruf als Scanner optimiert für Abdruck-Scans erarbeitet und unser Technikteam hat es sich zur Aufgabe gemacht, ihre Leistung noch weiter zu verbessern. Der 3-Axen-Impressionsarm führt automatisch einen Scan von beiden Seiten des Abdrucks durch – so können Sie einen automatischen doppelseitigen Abdruck in einem Schritt aufnehmen. Unsere dentalen 3D Scanner bieten dasselbe Niveau an Genauigkeit für Modell- wie auch Abdruck-Scans, während sie optimierte Scan-Pfade für Abdruck-Scans nutzen.

Automatisches Abformungs-Scannen,

3-Achsen-Arm + zweiseitige Impression

Flexible Mehrstumpf-Aufnahme

Verbessern Sie Ihren Workflow durch das Scannen von ganzen Zahnbögen oder Teilbögen mit mehreren Stümpfen gleichzeitig. Effizientes Arbeiten mit weniger Scanschritten.

Projektor-Schonfunktion

Wenn der Scanner eingeschaltet bleibt, aber nicht verwendet wird, reduziert das die Lebensdauer des Scanners und Strom wird vergeudet. Daher schaltet das System den Scanmotor aus, wenn der Scanner nicht verwendet wird. Sobald dieser benötigt wird, startet der Projektor wieder automatisch.

Autostop – Projektorlicht ist ausgeschaltet

Autostart – Projektorlicht ist eingeschaltet

Artikulator 1:1 Scannen

Um die exakte Okklusionszuordnung zu reproduzieren, ist das Scannen der Okklusion im Artikulator unschlagbar. Die T-Serie ist so konstruiert, dass jeder auf dem Markt verfügbare Artikulator passt.

KAS-Jig, der clevere 3-in-1-Jig

Um die Artikulatoren von KAVO, ARTEX oder SAM zu verwenden, ist der KAS-Jig die Methode der Wahl. Der Jig ist für alle drei geeignet.

Für die neueste Exocad-Version sind die virtuellen Artikulatoren MARK330 und BIOART A7+ hinzugefügt worden.

Modell & Technische Daten

Die technischen Verbesserungen der T-Serie von Medit bauen auf unserer preisgekrönten Scanner-Linie auf.

Medit T500

Scan-Scanvolumen
Scan-Prinzip
Abmessungen
Scannen von Abformungen
Gewicht
Lichtquelle
Anschlüsse
Scangeschwindigkeit
Touch Sensor

90mm x 72 mm x 60mm
Phasenverschobene optische Triangulation
290mm x 290mm x 340mm
3-axis automatisch
12kg
Blaue LED
USB 3.0 B Typ
12 Sek. (ganzer Kiefer)
O

3 -Achsen-Abdrucksarm
Flexible Mehrstumpf-Aufnahme
Farbtextur  Scan-Modul
Artikulator-Modul
2-Axis Manual-Abdrucks-Jig
Artikulatorplatte
KAS Jig
Leistung
Garantie

O

O

O

X

​△

​△

AC 100~240V, 50~60Hz

4* Jahre

O: Enthalten   X: Nicht verfügbar   △: Optional

* 2 Jahre Garantie und weitere 2 Jahre kostenloser Austausch von Ersatzteilen

Medit T300

Scan-Scanvolumen
Scan-Prinzip
Abmessungen
Scannen von Abformungen
Gewicht
Lichtquelle
Anschlüsse
Scangeschwindigkeit
Touch Sensor

90mm x 72 mm x 60mm
Phasenverschobene optische Triangulation
290mm x 290mm x 340mm
2-axis manuell
12kg
Blaue LED
USB 3.0 B Typ
24 Sek. (ganzer Kiefer)
X

3 -Achsen-Abdrucksarm
Flexible Mehrstumpf-Aufnahme
Farbtextur  Scan-Modul
Artikulator-Modul
2-Axis Manual-Abdrucks-Jig
Artikulatorplatte
KAS Jig
Leistung
Garantie

O

O

​△

​△

AC 100~240V, 50~60Hz

2 Jahre

O: Enthalten   X: Nicht verfügbar   △: Optional

 

colLab 2017

Erhöhen Sie Ihre Produktivität mit modernster Software-Technologie

colLab 2017

Unser zukunftsweisendes Scanprogramm colLab 2017 macht den Scan-Arbeitsablauf so produktiv wie möglich, indem es Medit-Anwendern neue Scanstrategien und optimale Scandatenqualität bietet.

Prothesen-Duplizierung

Duplizieren und archivieren Sie vorhandene Prothesen oder erzeugen Sie eine Chirurgie- oder Röntgenschablone mit schnellen, präzisen Scans hoher Qualität mittels Medit-Scannern der T-Serie und dem Scanprogramm colLab 2017.

Stift & Stumpfaufbau

Die Stift- & Stumpfaufbau-Scan-Funktion erlaubt ein routinemäßiges Scannen mit der Zusatzfunktion eines Abformungsscans, um den tiefsten Teil von Stift und Stumpfaufbau zu erfassen, der im Modell-Scan üblicherweise nicht erkennbar ist.

Partielle Zahnprothese

Interproximale Scandaten sind wichtig, da das Framework für partielle Zahnprothesen den interproximalen Unterschnitt als Grundlage für die Haltekraft benutzt. Diese Scanfunktion ermöglicht die Verwendung eines "interproximalen Scans" innerhalb von "Kieferorthopädie" unter Scanstrategie.

Fortgeschrittene Ausrichtung des Scanbody

Mit der "Medit zertifiziert"-Bibliothek verwendet die Funktion zur Ausrichtung des Implantat-Scanbody einen neuen Algorithmus. So werden hohe Positionsgenauigkeit und Genauigkeit von jeder Neuanordnung garantiert. Sie werden deutliche Unterschiede mit dieser Funktion erkennen können, vor allem für Fälle mit hochkomplexen Prothesen.

16 Stümpfe in einem einzigen Scanvorgang

Die existierende Mehrstumpf-Scan-Funktion kann 8 Stümpfe scannen. Um die Produktivität zu erhöhen, wurde unsere exklusive Mehrstumpf-Scan-Funktion neu gestaltet, um die Kapazität auf bis zu 16 Stümpfe zu verdoppeln.

Wax-up-Innenoberfläche scannen

Die optimierte Funktionalität mit Scannen der Unterseite des Wax-Up ermöglicht das Scannen sowohl der äußeren als auch der inneren Oberfläche eines Wax-up, um eine einwandfreie Darstellung des Brückenzwischengliedbereichs und eine exakte Gestaltung zu ermöglichen.

Modernes präzises Farbtextur-Mapping

Die neueste Technologie ermöglicht lebhafte Farbscans ohne dafür eine zusätzliche Farbkamera zu benötigen. Zeichnen Sie mit Medits T-Serie von dentalen 3D Scannern von Hand markierte Präparationsränder oder farbige Notizen auf.

Verschiedene Strategien zum Scannen von Implantatfällen

Die colLab 2017 Software erlaubt es, mit einem einzelnen Scankörper mehrere Implantatpositionen zu erfassen. Mit ausreichend vielen Scankörpern besteht keine Notwendigkeit zweimal zu scannen um Basis und Scankörper einzeln zu erfassen. Aus einem Einzel-Scan kann ein Bild des Scankörpers gewonnen werden, das sowohl die Basis als auch den Scankörper enthält, so dass auf diese Weise Zeit gespart wird.

Dual-Arch-Abformung und Gips-Stumpf

Medit kombiniert Daten von Ihrem Gips-Stumpf mit jenen aus dem Scan der Abformung, um Ihnen das Gingivaniveau und die präzisen Grenzen darzustellen, die Sie für Ihre Arbeit benötigen. Damit lässt sich die Schwierigkeit, die Präparationsgrenze in der Abformung zu kontrollieren, leicht überwinden. Wenn Sie einzelne Gipsstümpfe präparierter Zähne scannen, koordiniert und verknüpft das Programm colLab 2017 die Daten des Gipsstumpfs mit jenen der Dual-Arch-Abformung.

Ganzkieferlöffel

Die T-Serie hat einen dreiachsigen Arm zum automatischen doppelseitigen Scannen von Abformungen, weshalb die Aufnahme nicht manuell umgekehrt werden muss. Das Ergebnis ist ein einfacher und präziser Scan von beiden Seiten der Abformung sowie akkurate Bissregistrierung.

 

Medit Link

Medits neue Software für Workflowmanagement und Kommunikation, Medit Link, wurde entwickelt, um Ihre Produktivität zu steigern. Ein integrierter Cloud-Speicher und die offene Datenarchitektur sorgen dafür, dass der Erfolg Ihrer Zahnarztpraxis optimiert wird. Aber auch die alltäglichen CAD-Abläufe werden mit den Echtzeit-Workflowmanagement- und Kommunikationsfunktionen gelingen.